Suchen: 
 >>> Diese Website empfehlen  Français   Nederlands   
Empfang Kontakt Links Hintergründe Plan-Gegend Wetter Terminkalender Folders Konfiguration ?

GESCHICHTE   Bittschrift MONTZEN-LONTZEN (Grünstrasse)  Druckansicht
 

MONTZEN-LONTZEN (Grünstrasse)

In einer Eingabe vom 10 Oktober 1928 an die Gemeinde Montzen lehnen sich Bewohner Lontzens dagegen auf, daß ihr Wohnviertel zwar durch den Wiener Kongreß (1814) Preußen und damit der deutschsprachigen Seite zageschlagen worden sei, sie sich aber viel mehr zu Montzen hingezogen fühlten.

So seien Kirche und Schule in Lontzen schwerer zu erreichen als jene in Montzen, und alle weiteren Aktivitäten richteten sich wesentlich auf Montzen.

Zwar hätten ihre Vorfahren auch hier gewohnt, aber damals hätten diese zu Montzen gehört.

Die Begründung war wie folgt verfasst:

Wir, Einwohner der Grünstrasse, Gemeinde Lontzen wünschen dass Sie den Rücktritt dieses Teiles der Gemeinde Lontzen zur Gemeinde Montzen bei den zuständigen Behörden verfolgen:

Die Gründe sind:

Obwohl dieses Ortsteils seit mehr als 100 Jahren zur Deutschland gehört, sind die Einwohner Belgier geblieben, sowohl die Eingetümer als die Pächter.

Wir sind mit 4 Km von Lontzen entfernt und nur von 1500 m von Montzen...

Diese Eingabe wurde übrigens abgewiesen.

(siehe auch: Alte Grenze Birken.)


Disclaimer | Copyright © 2004 S.I.3F & HB Webdesign - Last Update: 15/11/2010 16:54:58